Die perfekte Serie für Gentlemen

GT Sports Club

Die SRO Motorsports Group hat mit dem GT Sports Club eine entspannte aber dennoch professionell organisierte Plattform geschaffen welche Gentlemen Fahrern die Möglichkeit bietet ihre Fähigkeiten mit Altersgenossen zu messen. Bronze Fahrer der Blancpain Series können in exklusiver und freundlicher Atmosphäre Rennen bestreiten. Innerhalb der Bronze Kategorie wurde eine eigenständige "Eiserne" Kategorie geschaffen für Fahrer über 60 Jahre. Beide Klassen haben eine separate Wertung inklusive Podium.

Mit dem GT-Sports-Club gibt es ab 2015 ein kompaktes Format von GT3-Rennen, die sich speziell an sogenannte "Herrenfahrer mit Bronzestatus" richtet

Im Sommer hatte GT3-Organisator seine Idee für eine Rennserie vorgestellt, die sich an Fahrer von Supersportwagen richten soll. Gut drei Monate später präsentiert der Franzose nun ein verändertes Konzept für eine GT-Rennserie, die sich speziell an sogenannte Herrenfahrer und Amateure richtet. Denn im GT-Sports-Club sind nur Fahrer mit der niedrigsten Lizenzeinstufung Bronze zugelassen.

"Nachdem die Blancpain-GT-Serien immer professioneller werden, wurde uns bei SRO bewusst, dass nur noch die erfahrensten Herrenfahrer in der Blancpain-Endurance-Series um Erfolge fahren können. Einige anderer Fahrer, die seit vielen Jahren im GT-Sport zu unseren treuesten Klienten gehören, haben jedoch dass Gefühl, dass sie in unseren Rennserien oder in den nationalen und internationalen GT-Serien in Europa nicht mehr konkurrenzfähig sind", sagt Ratel. "Daher dachten wir, das diese Fahrer es vorziehen würden, ihr eigenes Rennen gegen Freunde zu fahren."